Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sie möchten helfen???

und wissen nicht genau wie............

Zum einen gibt es die Möglichkeit einen Pflegehund aufzunehmen...

das setzt aber einiges vorraus......

Sie sollten nicht unerfahren sein im Umgang mit Hunden und immer vom schlechtesten Fall ausgehen......

- nicht stubenrein......

können Sie damit leben das der Pflegling auch mal Ihren Teppich begießt oder hemmungslos sein großes Geschäft in Ihr Wohnzimmer legt???

-nicht leinenführig.....

damit meine ich nicht "bei Fuß" gehen, sondern das sie einen wild bockenden Wutzel an der Leine haben der ...wenn überhaupt...grundsätzlich in eine andere Richtung möchte als Sie???

-scheu oder ängstlich.....

trauen Sie sich zu 2 Leinen an einem Hund unter Kontrolle zu haben und schnell zu reagieren wenn Ihr Schützling Fluchtgedanken hat......

vor jeder klappernden Mülltonne fast einen Herzinfarkt bekommt oder Sie ihn unter der Couch raus holen müssen???

das sind nur ein paar Beispiele...in den meisten Fällen trifft es gar nicht zu....

Denken Sie daran das Sie sich nur melden wenn sie relativ in der Nähe eines Vereins wohnen...

 

Haben Sie keine Möglichkeit einen Hund aufzunehmen und möchten trotzdem helfen....

-Sachspenden in Form von Halsbändern, Leinen, Medikamente, Decken, Handtücher usw. sind jederzeit willkommen..

haben Sie keine Hemmungen wenn Risse oder Flecken in den Sachen sind....die Hunde sind dankbar wenn sie eine weiche warme Unterlage haben...es stört keinen...

was immer benötigt wird ist Futter...

es darf angebrochen sein oder auch abgelaufen (ein paar Wochen machen da nicht viel aus)

Geldspenden sind auch willkommen. Diese können direkt auf das ungarische Konto vom Tierheim überwiesen werden:

Die Bankverbindung vom Tierheim Györ:

Emberek az Allatokert Alapitvany

IBAN: HU10102002493301867600000000

BIC/S.W.I.F.T: OKHBHUHB

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?